Die deutsche Bundesregierung hat eine Änderung des Jugenschutzgesetzes
beschlossen und im Bundesgesetzblatt 2016 Teil I Nr. 11 am 10.03.2016 veröffentlicht.

Ab 01.04.2016 ist der Verkauf von E-Zigaretten,
Zubehör und E-Liquids an Jugendliche offiziell verboten.
Der Verkauf setzt damit ein Mindestalter von 18 Jahren voraus.

 
Onlineshops haben sicherzustellen,
dass Personen unter 18 Jahren keine Bestellungen auslösen können.
Daher müssen wir eine personenbezogene Altersprüfung durchführen.

 
1. So stellen wir sicher, dass Sie volljährig sind:
 
Nachdem Sie ein Kundenkonto mit Ihren persönlichen Daten erstellt haben,
werden wir diese per Schufa-Web Abfrage auf Richtigkeit überprüfen.

Um eine erfolgreiche Abfrage zu erhalten,
geben Sie bitte die eksakten Daten Ihres Personalausweises an.
Ihre Bonität spielt hierbei keine Rolle und wird auch nicht abgefragt!



 
Bitte achten Sie auf die korrekte Schreibweise und Vollständigkeit Ihrer Adress-u. Geburtsdaten!
 
Sobald wir eine positive Rückmeldung der Schufa erhalten,
werden wir Ihr Kundenkonto für den Kauf von Produkten mit Altersbeschränkung freischalten.
Eine Bestätigung der Freischaltung erhalten Sie von uns per E-Mail.

 
Da es sich dabei nicht um eine automatische Abfrage handelt, sondern wir diese selbst durchführen,
ist eine Bestellung erst nach Freigabe Ihres Kundenkontos möglich.

 
2. So stellen wir sicher, dass Pakete nur an eine volljährige Person überreicht wird:
 
Alle Pakete mit altersbeschränktem Inhalt
werden von uns per DHL mit “Alterssichtsprüfung” versendet.
Der DHL Paketzusteller übergibt das Paket erst, wenn er sichergestellt hat,
dass der Empfänger mindestens 18 Jahre alt ist.
(Sichtkontrolle des Empfängers und des Personalausweises.)